Nudeln mit grünem Spargel

Dieser Tipp kommt von Sandra S. aus einer Diskussion, die Jasmin P. auf facebook eröffnete. Vielen Dank!

Was brauche ich?

(für ca. 4 Portionen)
Einen Bund grünen Spargel
300 Gramm Nudeln (Bandnudeln, Spirelli, Spaghetti, Penne, egal)
250 ml Sahne, Schmand, Frischkäse u.ä., zur Not gehen auch Milch und Butter
Olivenöl
Gewürze (Salz, Pfeffer, frische oder getrocknete Kräuter)
optional: Kirschtomaten, Schinken oder Speckwürfel

Wie mache ich das?

Den grünen Spargel ungeschält (wenn er sehr dick ist, evtl. die Enden schälen oder einfach weglassen) in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in reichlich Olivenöl andünsten, ggf. Schinken, Speck und/oder Kirschtomaten hinzugeben. Parallel die Nudeln kochen. Wenn die Nudeln fertig sind, den Spargel mit Sahne, Schmand oder Frischkäse ablöschen, wenn es zu wenig Flüssigkeit ist, kann man auch noch Brühe oder Milch und Butter hinzugeben. Würzen. Dann die gut abgetropften Nudeln unterheben und das Ganze durchrühren, so lange köcheln lassen, bis der Spargel al dente ist.

Wie lange dauert das?

Je nach Kochzeit der Nudeln ca. 15 Minuten

Schmeckt das auch meinen Kindern?

Ja! Den Spargel einfach selber essen, der ist eh zu schade für Kinder 😉

Kann ich das auch anders zubereiten?

Klar, wer keinen Spargel mag, nimmt einfach Brokkoli, Zucchini, Lauch, Bohnen, Erbsen, Paprika etc. Auch Garnelen oder Krabben passen sehr gut mit rein, ebenso wie Geflügelstreifen.

Wie viele Kalorien hat eine Portion?

Keine Ahnung. Genug, um satt zu werden jedenfalls. Wer’s leichter mag, nimmt statt Sahne einfach fettreduzierten Frischkäse oder fettarme Kochsahne.

Wie sieht das aus?