Bayerischer Wurstsalat

Wurstsalat – einfach schnell alles zusammenschnipseln, anmachen, fertig! Aber nicht bei uns 🙂

Bei uns wird das zelebriert! Mein Mann höchstpersönlich übernimmt die Zeremonie. Die Leoner (oder die Dicken) und die Regensburger (gröbere, gewürzte Fleischwurst) werden mit der Aufschnittmaschine in hauchdünne Scheiben geschnitten, ebenso die Zwiebel. Dann werden die Wurstscheiben fein säuberlich ringförmig in den Teller gelegt, eine Schicht Leoner, eine Schicht Regensburger. Dann kommen die Zwiebeln drauf und dann wird der Salat angemacht, mit Sonnenblumenöl, Kräuteressig, Salz, Pfeffer, ein Spritzer Maggi und etwas Wasser – in veränderlichen Anteilen.

Dann darf das Kunstwerk noch ein wenig ziehen und wird angemessen mit einer Brezn verspeist – Guten Appetit!