Schoko-Karamell-Creme

Für Crêpes oder Galettes braucht man doch Cremes … Am besten direkt mehrere Sorten, so dass man eine kleine Auswahl hat. Die klassische Bretonische Salzbutter-Karamellcreme ist wirklich ein Muss. Und sie ist so einfach zu aromatisieren, dass es ein echtes Kinderspiel ist. Ich mag sie mit Vanille, Tonkabohnen oder noch Cognac verfeinern.. aber die beliebteste Varianten bleibt doch die Schokolade Version. Es kommt in die Creme aber keine Schokolade, es würde die Creme zu fettig machen, sondern ein gutes Zartbitterkakao.

Ich habe eine mini Portion zubereitet, weil ich neben dieser Creme noch viel anderen Sorten gemacht habe. Also falls die Menge zu klein ist, einfach verdoppeln.

Schoko-Karamell-Creme Salz-Butter-Karamell-mit-Schokolade-Geschmack

Karamellsauce oder Karamellcreme zu zaubern ist nicht schwer, verlangt aber Geduld. Das Prinzip ist das Gleiche als bei James Bond: schütteln, nicht rühren! Wenn man zu früh das „Zucker-Karamell“ rührt, wird es Klumpen geben. Warum? Weil der untere geschmolzene Zucker nach oben genommen wird, sich mit dem kalten „noch-nicht-geschmolzenen Zucker“ mischt und abkühlt. Somit wird es grobe weiße Klumpen geben, und im schlimmsten Fall bleibt alles am Löffel kleben.

  • Erste Lösung: bei mittlerer Hitze schmelzen und geduldig warten, dass der Zucker schmilzt.
  • Zweite Lösung: warten, dass die untere Schicht geschmolzen ist und leicht am Rand den „noch-nicht-geschmolzenen Zucker“ hinein rühren. Also nur am Rand des Kochtopfs drehen, um den Zucker hinunter zu mischen.

Geduld ist alles, wenn man Karamellcreme macht!

Wichtig ist auch, dass die Creme noch ganz heiß in ein Glas gegossen werden soll. Dann geht sie in den Kühlschrank, um fest zu werden.

Und als letzter, aber sehr wichtiger Punkt: das Abwaschen! Der Kochtopf wird nicht direkt gewaschen, sondern mit Wasser gefüllt und wieder auf dem Herd gestellt. Das Ganze aufkochen lassen. So wird sich das Karamell im Wasser lösen und man braucht nicht mehr schruppen. 😉

Schoko-Karamell-Creme Salzbutter-Karamell

Zutaten für 1 kleines Glas (140 ml) (entspricht die Füllung für 1 Mal Macarons oder 1 Mal Pralinen):Rezept drucken

Schoko-Karamell-Creme Salz-butter-Karamell-Zutaten

100 g Zucker, 50 g Butter, 70 ml Sahne, 1 prise Salz, 1 TL Zartbitterkakao.

Schoko-Karamell-Creme Zucker-als-Karamell-schmelzen

…nur wenn der Zucker am Boden des Kochtopfs geschmolzen ist, kann man leicht auf der Seite rühren…

Schoko-Karamell-Creme Karamell-langsam-schmelzen

2- Wenn das Karamell komplett geschmolzen ist, die Butter in kleinen Stückchen eingeben und weiter rühren…

Schoko-Karamell-Creme Karamell-kochen-und-butter-eingeben

Man hat den Eindruck, dass die Butter sich nicht mit dem Zucker mischt, aber es wird….

Schoko-Karamell-Creme DSC_4765

So sieht es nach einer kurzen Zeit aus …

Schoko-Karamell-Creme Butter-in-den-Karamell-rühren

Die Sahne kurz erhitzen und warm in den Kochtopf geben…. fleißig rühren….

Schoko-Karamell-Creme heisse-Sahne-in-den-karamell-geben

3- Wenn die Sahne eingearbeitet ist, eine Prise Salz geben und das Kakao einrühren.

Schoko-Karamell-Creme Kakao-in-den-Karamell-mischen

Die Schoko-Karamell-Creme in das Glas füllen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.