Versunkener Kirschkuchen

Zutaten
Für
12
Stücke
Fett und Paniermehl
für die Form
600 g (720 ml) frische oder 1 Glas Sauerkirschen
2 Eier (Gr. M)
150 g weiche Butter/Margarine
150 g (20 g) + 1 geh. EL Zucker
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
1 Prise Salz
150 g Mehl
5-6 EL Milch
3 EL Aprikosen-Konfitüre (100-125 g)
1-2 TL Puderzucker
Zubereitung
90 Minuten

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

1

leicht
1.
Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Kirschen waschen, trockentupfen, entstielen und entsteinen. (Kirschen aus dem Glas gut abtropfen lassen.)
2.
Eier trennen. Fett, 150 g Zucker, Zitronenschale und Salz cremig rühren. Eigelb einzeln unterrühren. Mehl und Milch im Wechsel portionsweise kurz unterrühren. Eiweiß steif schlagen, dabei 1 geh. EL Zucker einrieseln lassen. Unter den Teig heben
3.
Teig in die Form füllen und glatt streichen. Kirschen darauf verteilen. Konfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen. Kirschen damit bestreichen
4.
Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C / Gas: Stufe 2) ca.1 Stunde backen (evtl. die letzten 15 Minuten mit Pergamentpapier abdecken). Auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne