Nachtisch geht immer: Mini-Cheesecakes

Zutaten

  • für den Boden: 85 g Kekse nach Wahl (ich: normale Butterkekse)
  • 15 g Zucker
  • 50 g geschmolzene Butter
  • für den Belag: 250 g Doppelrahmfrischkäse
  • 45 g Zucker
  • gemahlene Vanille nach Geschmack
  • 230 g Sahne
  • für das Topping: ca. 50 g geschmolzene Schokolade
  • kleine Pralinen (ich: Giotto)

Zubereitung

  1. Für die Böden die Kekse fein zerbröseln und mit dem Zucker und der geschmolzenen Butter zu einer Masse zusammen”pampen”. Die Mischung in sechs Dessertringe verteilen und als Boden festdrücken.
  2. Für den Belag Frischkäse und Zucker drei Minuten lang cremig rühren. Vanille hinzugeben.
  3. Die Sahne steif schlagen und unter die Frischkäsemasse heben.
  4. Die Käsemasse auf den den Keksböden verteilen und die Küchlein mindestens acht Stunden lang zum “Chillen” in den Kühlschrank stellen.
  5. Die Küchlein mit einem scharfen Messer vorsichtig aus den Dessertringen lösen. Mit geschmolzener Schokolade und Pralinen nach Wahl verzieren und servieren.