CRÊPES NACH FRANZÖSISCHEM FAMILIENREZEPT

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

150 gMehl
50 gSpeisestärke
2 TLBackpulver
1 Prise(n)Salz
100 gZucker
2 BeutelVanillezucker
4Ei(er)
1 GlasMilch
1 GlasWasser
3 ELÖl

Verfasser:
Kakamai

Mehl, Speisestärke, Backpulver und das Salz in einer Schüssel mischen, dann alle anderen Zutaten dazugeben und alles gut verrühren. Sollte es Klümpchen geben, den Teig durch ein Sieb streichen. Der Teig soll nicht ‘schaumig’ werden, also nur gut durchrühren, nicht aufschlagen.

Durch die Größe des Glases für Milch und Wasser kann man den Teig variieren: je größer – desto flüssiger, was der Teig aber gut verträgt! Man kann den Teig sofort verwenden, aber auch einige Zeit stehen lassen.

Ich selber benutze einen Crêpesmaker mit einem Durchmesser von 35 cm und bekomme aus dem Teig 10 große Crêpes, mit einer Pfanne oder einem Crêpes-Eisen zum Tunken werden es sicher mehr.

Dieses Rezept hat mir meine französische Brieffreundin vor 30 Jahren gegeben und da ich bis jetzt nie ein besseres gefunden habe, wollte ich es endlich mal einstellen.

Das Rezept ist aufwändiger als andere – aber es lohnt sich! Bessere Crêpes habe ich noch nie gegessen.

Viel Spaß!

Arbeitszeit:ca. 10 Min.
Schwierigkeitsgrad:simpel
Kalorien p. P.:ca. 458