LINSEN – KÜRBIS – LASAGNE

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

200 gLinsen (Belugalinsen)
1 Stange/nLauch
1Karotte(n)
80 gSellerie
5Schalotte(n)
3 Zehe/nKnoblauch
1 ELTomatenmark
1 TLSenf
600 mlHühnerbrühe
Pfeffer
Salz
Majoran
Öl (Olivenöl)
1Kartoffel(n)
Balsamico
500 gKürbis(se) (Hokkaido), geputzt
2 ELHonig
3 ELBalsamico, weiß
300 mlSahne
Petersilie
½ Pck.Lasagneplatte(n) (ohne Vorkochen)
Bergkäse
Butter

Verfasser:
Marlon

Die Gemüse (darunter 3 der Schalotten) klein würfeln und in Öl andünsten. Linsen dazu und das Tomatenmark. Mit Brühe auffüllen und eine ungeschälte Knoblauchzehe, Senf und Gewürze zugeben. 20 bis 30 Minuten köcheln, bis die Linsen gar sind, aber noch etwas Biss haben. Evt. mit etwas Brühe auffüllen. Mit geriebener Kartoffel binden. Noch mal aufkochen und mit dem Essig abschmecken.
2 Schalotten und 2 Knoblauchzehen in Öl ohne Farbe anschwitzen. Kürbis grob raspeln und drei Viertel davon zugeben. Unter rühren braten, nach ein paar Minuten mit dem Honig glasieren und mit dem Essig ablöschen, salzen und pfeffern. Jetzt erst den restlichen Kürbis zugeben (damit dieser Teil später noch Biss hat). Die Sahne zugeben und köcheln, bis eine leicht cremige Masse entsteht. Petersilie zugeben. Etwas Kürbismasse in eine Form geben, eine Lage Lasagneblätter, Linsen, Lasagneblätter, Kürbis, Lasagneblätter, Linsen, Lasgneblätter, Kürbis. Auf die untere und mittlere Kübisschicht etwas geriebenen Käse geben, auf die obere viel und ein paar Butterflöckchen. Jede Lage (auch die Linsen) gut pfeffern. Bei 200 Grad im Ofen etwa 35-40 Minuten backen.

Arbeitszeit:ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad:simpel
Kalorien p. P.:keine Angabe