JOHANNISBEER-BLECHKUCHEN MIT QUARKCREME

ZUTATEN

2 Eier

150 g
weiche Butter

250 g
Zucker

300 g Mehl

50 g
gemahlene Mandeln

1 Pack.
Backpulver

1 TL
Vanillezucker

Creme:

400 ml
Schlagsahne

500 g Quark

4 Pack.
Sahnesteif

4 TL
Vanillezucker oder Vanillearoma

Außerdem:

3-4 EL

Johannisbeermarmelade

500 g
Johannisbeeren

125 g
Blaubeeren

ZUBEREITUNG

Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver
mischen, die anderen Zutaten hinzufügen und zu einem Mürbeteig kneten.

Für ca. 15
Minuten Kalt stellen. Den Backofen auf 175°C Oberunterhitze vorheizen. Anschließend
den Mürbeteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ausrollen oder plattdrücken.
Den Mürbeteig für ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen.

Quarkcreme:
Sahne, Quark, Sahnesteif und Vanillezucker zu einer cremigen Masse aufschlagen.

Die Creme
etwas kaltstellen.

Nun die
Creme auf den Kuchen streichen, Marmelade gelegentlich oben drauf streichen und
mit Johannisbeeren und Blaubeeren dekorieren.

Den Kuchen
kalt servieren.

PS: Man kann
den Kuchen auch nach dem auskühlen in kleine Quadrate schneiden und dann die
Creme darüberstreichen. Mit den Johannisbeeren oben drauf ist es nämlich nicht
so einfach den Kuchen im Nachhinein anzuschneiden.

Zubereitung:
ca. 15 Min.

Backofen.
175°C Ober-/Unterhitze

Backzeit:
15-20 Minuten