ZWIEBACK

Der Vorteig (etwa 24 Stunden vor dem Backen ansetzen)

150 g Weizenmehl 550

70 g kaltes Wasser

1 g frische Hefe

Die Vorteigzutaten von Hand verkneten und 16 bis 18 Stunden luftdicht abgedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen. Der Teig ist sehr fest, am nächsten Tag ist er aber trotzdem auf die doppelte Größe angewachsen.



Der Teig (etwa 2 Stunden vor dem Backen ansetzen):

221 g Vorteig

250 g Weizenmehl 550

4 g frische Hefe

6 g Salz

30 g Zucker

170 g Milch

30 g kalte Butter

Alle Zutaten, bis auf die Butter, mit der Maschine gut verkneten. Dann die Butter unterkneten. Den Teig etwa 1 Stunde abgedeckt stehen lassen.

Den Teig kurz von Hand durchkneten und zu einer Rolle formen, in eine gebutterte Kastenform legen und wieder etwa 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° vorheizen.

Die Oberfläche mit Milch bestreichen. Mit einem spitzen Messer den Teig gleichmäßig (ca. 12 Mal) etwa 2 cm tief einstechen, damit das Brot nicht aufreißt.

Backen (etwa 30 Minuten):

In den Backofen geben und bei 180° C etwa 30 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Tür kurz öffnen um die Feuchtigkeit abzulassen.

Aus der Form nehmen, gut auskühlen lassen (am besten über Nacht) und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf zwei Gitterrosten auslegen und bei 180°C Umluft etwa 30 Minuten goldbraun rösten.