Tassenknödel mit älteren Brötchen

ZUTATEN

2 St.Eier
200 ggriffiges Mehl
250 mlMilch
2 St.alte Brötchen
Salz, Pfeffer
Schweineschmalz zum Einfetten der Tassen
Mehl zum Bestäuben der Tassen
Butter zum Bestreichen

ZUBEREITUNG

  1. Mehl sieben und mit Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Eier trennen. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und zur Seite stellen. Mit den Eigelben verrührte Milch langsam zum Mehl hinzufügen. Den Teig verrühren und in Würfel geschnittene Brötchen dazugeben. Zum Schluss den Eischnee unterheben.
  2. 300 ml Tassen bereitstellen, mit Schweineschmalz einfetten und mit griffigem Mehl bestäuben.
  3. Die Tassen zu 2/3 mit Teig füllen und in ein kochendes Wasserbad stellen.
  4. Ungefähr 30 Minuten im Wasserbad garen. Die Knödel gehen dabei schön auf und haben dann eine wohlgeformte runde Mütze. Nach dem Garen aus dem Wasserbad nehmen, ein wenig abkühlen lassen, stürzen und servieren.